Lesemonat Mai 2017

Hey! 😊

Heute möchte ich euch gerne meinen Lesemonat Mai vorstellen. 
Ich bin eigentlich ganz zufrieden mit dem, was ich gelesen habe und wie viel ich gelesen habe.



Ich habe 10 BĂŒcher beendet und 2 BĂŒcher angefangen zu lesen.

Insgesamt waren das dann:
Seiten = 3248
Seiten pro Tag = 105

Hier könnt ihr sie alle nochmal sehen und meine kurze Meinung dazu lesen.
(Wenn ihr eine Rezension dazu auf meinem Blog findet, ist diese auch verlinkt)



Colleen Hoover - ZurĂŒck ins Leben geliebt

Colleen Hoover versteht es tolle Liebesgeschichten zu schreiben, die einen berĂŒhren und die auch immer einen dramatisch Twist haben. Nicht zu kitschig, aber liebevoll und echt wird die Geschichte von Tate und Miles erzĂ€hlt und wie diese Liebe es geschafft hat, einen Menschen wieder davon zu ĂŒberzeugen, dass es sich lohnt, zu lieben.

★ /

Fitzek/Tsokos - Abgeschnitten

Fitzek und Tsokos haben hier einen guten und 
spannenden Thriller geschrieben. Einige Stellen waren etwas verwirrend und es ging manchmal etwas zu schnell. Die Charaktere hatten kein großes Identifikationspotential, aber dennoch waren sie gant in Ordnung. Nach einem holprigen Einstieg war es wirklich spannend und gut geschrieben. 

★ / 


Nicola Yoon - Du neben mir

Ein wirklich toller Roman. Emotionsgeladen, liebevoll geschrieben und auch mit Liebe gestaltet. Die Geschichte von Olly und Maddy geht wirklich ans Herz. 2 Teenager mit Problemen, deren Schicksale zusammenfĂŒhren und sich gegenseitig ergĂ€nzen und helfen. Das Ende war nicht zu dramatisch und hat den Roman perfekt abgerundet.

★ / 
Rezension 



Sarah J Maas - Throne of Glass: Die ErwÀhlte

Ein Fantasyroman, der leider nicht nach meinem Geschmack war. Leider war ich ziemlich enttĂ€uscht, ich hatte so viel Gutes gehört. Das ganze war mir an vielen Stellen zu verwirrend. Die ganzen Namen, die merkwĂŒrdigen Orte. Und dann diese Liebesgeschichte. Sowas gehört ja schon dazu, aber ich fand es teilweise einfach nur ĂŒbertrieben, zu langweilig, zu langatmig. Ob die nĂ€chsten Teile gelesen werden, weiß ich noch nicht. Ansich ist das Buch nicht schlecht, hat aber leider nicht meinen Geschmack getroffen.

★ / 



Monika Feth - Blutrosen

Ein wirklich guter Thriller mit einem wichtigen Thema. Es geht um Gewalt von MĂ€nnern gegenĂŒber ihren Frauen/Freundinnen und wie diese versuchen zu flĂŒchten. Wie weit sind beide Seiten bereit zu gehen? Die Handlung, die Charaktere, alles hat mich ĂŒberzeugt. Die veschiedenen Perspektiven und Gedanken haben das Buch selbst an etwas weniger actionreichen Abschnitten spannend bleiben lassen.

★ / 
Rezension 


Nancy Salchow - Das Leben, Zimmer 18 und du

Eine liebevolle, autobiografische Geschichte ĂŒber Depressionen und wie man doch wieder Mut findet und den Weg zurĂŒck ins Leben, wenn man nur die richtige UnterstĂŒtzung bekommt. Stellenweise etwas langatmig und zu viele sich wiederholende Gedanken, doch im allgemeinen ein Buch, dass Betroffenen Hoffnung machen kann, dass es immer einen Weg aus der Krankheit gibt und man daran nicht verzweifeln muss.

★ /
Rezension



Nachos Figueras - Die Wellington Saga: Versuchung

Eine leichte Liebesgeschichte, die sich in scheinbar zwei verschiedenen Welten abspielt. Alejandro, der im Luxus aufgewachsen ist und sich nie Sorgen um Geld machen musste. Und dann Georgia, die ein einfaches Leben auf dem Land gefĂŒhrt hat. Beide Schicksal werden zusammengefĂŒhrt und es entsteht eine Geschichte, die fast schon an Aschenputtel erinnert.

★ /
Rezension 

Anja Saskia Beyer - Erdbeeren im Sommer

Ein wirklich schöner sommerlicher Roman, der einen fĂŒr ein paar Stunden ins sommerliche Italien entfĂŒhrt. Eine verzwickte Liebesgeschichte, ein Drama aus der Vergangenheit, 2 Freundinnen, die einfach nur eine Auszeit von ihren MĂ€nnern brauchen und natĂŒrlich ganz viel wundervolle Landschaft, mediterranes Essen und ganz viele Erdbeeren. 

 /
Rezension


JP Delaney - The Girl Before

Ein Buch mit viel AtmosphÀre. Jedoch fehlt dem Thriller die Spannung. Sie scheint durch zu viel Drama ersetzt worden zu sein.
Das Ende gewinnt nochmal an Spannung. Leider viel zu unsympathische Charaktere, doch die Idee hinter der ganzen Geschichte ist wirklich gut. Nur die Umsetzung ist mangelhaft.

★ / 
Rezension


Katie Marsch - Du erinnerst mich an morgen

Claire Hoffmann - Die Liebe zum Regen.

Diese beiden BĂŒcher habe ich im Mai begonnen, aber leider noch nicht zu Ende gelesen.
Die Rezensionen werden dann im Juni erscheinen.

Kommentare

  1. Hey, wir haben diesen Monat keine Übereinstimmung. Aber dafĂŒr kommt "Du neben mir" in den nĂ€chsten Tagen bei mir an und ich bin schon sehr gespannt dadrauf!

    Meinen Lesemonat findest du hier.

    Liebe GrĂŒĂŸe
    Jacki von Liebedeinbuch

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts aus diesem Blog

[Rezension] Rock my Dreams

Rezension zu 'Please don't hurt me - Die EntfĂŒhrung'

Rezension zu 'Blutrosen' von Monika Feth